Medienarchiv

Beiträge

von uns

Karins erster Artikel für den Freigeist „(Unser) Leben ist Lernen“ 2013, Seite 15ff.
„Je mehr wir unseren Kindern die Freiheit gewähren, sich nach ihren Interessen und Vorlieben zu richten, desto mehr erlauben wir auch uns selbst, die Neugier wieder zu entdecken, täglich Neues zu erfahren, voneinander zu lernen.“

MEHR LESEN



Ein weiterer Artikel im Freigeist, über „Growing without schooling“ in den USA, 2014, Seite 14ff.
„In den USA gibt es laut aktuellen Studien um die zwei Millionen Kinder und Jugendliche, die zuhause unterrichtet werden, also weder in eine öffentliche noch in eine private Schule gehen. Dies entspricht in etwa drei Prozentder Schüler, Tendenz stark steigend: Waren es 2007 erst zirka 1,5 Millionen Schüler, so stieg die Zahl bis 2012 auf über zwei Millionen. Was macht Home Education so ansprechend für diesen im Vergleich zu vielen anderen Ländern großen Prozentsatz der Bevölkerung?“

MEHR LESEN



Wir sind mit einem Beitrag im Buch „Wir sind so frei!“ herausgegeben 2016 von Stefanie Mohsennia, Karen Kern u.a. vertreten.
„Wie 'Freilernen' aussieht, ist für jede Familie anders. Gemeinsam ist nur die Individualität, die Freiheit, zu lernen, was, wo, wie, wann und mit wem man möchte; Dinge anders zu machen oder einfach ruhen zu lassen, wenn sie sich nicht als sinnvoll erweisen.“

HIER BESTELLEN



Wir freuen uns, auch in Lini Lindmayers neuestem Buch „Gehts auch ohne Schule?“, erschienen im August 2016, mit dabei sein zu dürfen.
„Freilernen ist hoch ansteckend und eine Lebensweise, die nur am Rande mit dem Thema Bildung zusammen hängt. Es ist eine Lebenseinstellung, zu der Vertrauen in uns selbst und unsere Kinder, der respektvolle Umgang miteinander, den Tieren und der Umwelt und die Erkenntnis zählt, dass man alles kann, wenn man nur will.“

HIER BESTELLEN



Ein Herzensprojekt von uns, das eure Unterstützung braucht ist „Lernen ist wie Atmen“. Menschen aller Altersstufen erzählen von ihrem Weg und ihrer Begeisterung.
„Ich fahre hoch. Hilfe – was ist das? Ich habe geschlafen, es muss so sein. Mein allwissender Körper hat sich zu diesem Neugeborenen gedreht, hat es vollkommen umschlossen wie die Muschel eine Perle. Instinktiv hat mein Körper das getan. Ganz alleine und ohne mich. Aber wie ist das Kind da in meine Arme gekommen? Es liegt so nah an mir, kein Lichtstrahl passt mehr zwischen uns. Es muss das ganz alleine getan haben, es ist zu mir gekommen, gekrochen, gewunden, gekrabbelt mit jeder Faser seines scheinbar hilflosen Körpers. Mein Kind ist nicht hilflos! Es bahnt sich seinen Weg, es findet seinen Ort, seinen Raum, wo es hingehört. Es weiß schon, was es will, es tut schon alles, was nötig ist. Von ganz alleine. Und es braucht mich! Anders, als ich gedacht habe. Es braucht mich, und ich lasse es.

Von einem Moment auf den anderen weiß ich, dass ich diesem meinem Kind absolut vertrauen kann.“

MEHR LESEN

Beiträge

über uns

Der Film zum Freilerner-Sommertreffen 2012


Wir waren auch Teil der Sendung „Nie mehr Schule“ im Rahmen der Sendung „Am Schauplatz“ von Robert Gordon 2015


Ende 2014 war Sara Grießbacher bei uns auf Besuch und hat ihre Eindrücke in diesem Artikel festgehalten.
„Wie 'Freilernen' aussieht, ist für jede Familie anders. Gemeinsam ist nur die Individualität, die Freiheit, zu lernen, was, wo, wie, wann und mit wem man möchte; Dinge anders zu machen oder einfach ruhen zu lassen, wenn sie sich nicht als sinnvoll erweisen.“

HIER BESTELLEN



Wir freuen uns, auch in Lini Lindmayers neuestem Buch „Gehts auch ohne Schule?“, erschienen im August 2016, mit dabei sein zu dürfen.
„Familie Siakkos ist eine Freilernerfamilie. Die Kinder gehen weder in die Schule, noch werden sie Zuhause unterrichtet. Realitätsfern? Vielleicht. Rational und innovativ? Möglicherweise.“

MEHR LESEN



Julia Dorninger hat sich an der PH Wien in ihrer Bachelorarbeit „Freilerner in Österreich“ 2015 mit dem Thema Lehrer als Freilerner-Eltern auseinander gesetzt.
„Freilernen stellt ein alternatives Konzept dar, bei dem auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder ein-gegangen wird, um ihnen die optimalste Entwicklung zu ermöglichen. Intention des Lernens in gewohnter Umgebung und freier Natur ist es, das Interesse respektive die Neugierde der Kinder am Forschen und selbstständigen Entdecken zu wecken.“

MEHR LESEN



Salomea Krobath hat 2015 einen Artikel im „Profil“ herausgegeben, in dem es um „Lernen zuhause“ geht.
„Nicht nur integrationsunwillige Muslime halten ihre Kinder vom Unterricht fern. Auch die sogenannten Freilerner halten nichts von Schule und strengen Lehrplänen: Ihre Kinder sollen lernen, was und wie und wann sie wollen. Experten warnen vor Überforderung und sozialer Verwahrlosung.“

MEHR LESEN



Fred und Franziska Hornaday waren im Sommer 2016 einen Monat lang Teil des MITANANDA H.O.F.es und haben in ihrem Reiseblog über ihre Erfahrungen geschrieben.
„We have already converged with several of these (unschooling) families over the course of our working visit here, and every encounter has been illuminating. On top of that, the scenery that surrounds us is spectacular, and every meal—garden fresh and home cooked—is delicious. It is without hesitation that I bestow the Work-Away gold medal to these hosts, and I’ve already begun to worry that every subsequent work stay will fall measurably short of this one.“

MEHR LESEN



„Take the oldest son, age 11, for example. He’s in charge of the animals, which currently include about a dozen chickens and a pair of sheep. Not only does he feed them and put them in and out of their stables at night, he also collects the eggs and sells them, using the proceeds to purchase hay and other supplies, all of which has required him to learn a little arithmetic, as he works his way up to elementary bookkeeping. He’s also responsible for maintaining the fencing around the animals, including an electric fence for the sheep. This too involves some practical skills, involving basic carpentry and electricity, which his father is all too eager to teach him. The internet also proves a useful resource, believe it or not.“

MEHR LESEN



Anfang September war in der Sendung Galileo auf Pro7 der Film “Maike bei den Freilernern” mit uns als Hauptpersonen zu sehen.

Ebenfalls zum Schulanfang in der Steiermark wird es in der Sonntagsbeilage der Kleinen Zeitung einen Beitrag über uns zu lesen geben.